anmelden  |  
 
Celluloseacetat Dezember 11, 2019  


Celluloseacetat

Cellulose-Acetat (Kurzzeichen CA) wird zwar zu den thermoplastischen Kunststoffen gezählt, ist aber eher ein modifizierter Naturstoff.

Verwendung

Celluloseacetat, auch umgangssprachlich Acetylzellulose, wird für die Herstellung von Fotofilmen und von Textilfasern verwendet. Diese Kunstfasern zählen zu den Kunstseiden. Auch andere Gegenstände werden aus dem Thermoplast hergestellt.

In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts löste Celluloseacetat das Zelluloid als Schichtträger wegen seiner im Vergleich schweren Entflammbarkeit ab. Filme mit einem Schichtträger aus Acetylzellulose trugen daher bis vor wenigen Jahren die Bezeichnung „Safety Film“ oder „Sicherheitsfilm“. Heute ist der größte Anwendungsbereich der Acetatfaser die Herstellung von Zigarettenfiltern, sie werden aber auch für Textilien verwendet. Diese Textilien sehen sehr ähnlich wie Naturseide aus und fühlen sich fast ebenso weich an. Sie sind in der Regel knitterarm und pflegeleicht.

Herstellung

Cellulose, meist in Form von Zellstoff vorliegend, wird mit Essigsäure zunächst vollständig zum Triacetat verestert. Dann sind alle drei OH-Gruppen jedes Glucosemoleküls mit Essigsäure verestert. Das Triacetat wird auch Primäracetat genannt. Aus diesem Triacetat werden jedoch fast nur Fotofilme hergestellt.

Bei anderen Anwendungen ist nur eine Teilveresterung erwünscht, um die für die Anwendung erforderlichen Eigenschaften zu erhalten. Deshalb wird in einem zweiten Herstellungsschritt das Primäracetat zum Teil hydrolysiert, d.h. ein Teil der Essigsäuregruppen wird wieder entfernt, so dass an jedem Glucosemolekül nur noch ca. 2 Acetatgruppen sitzen. Diese umständlich erscheinende Herstellung des dann vorliegenden Sekundäracetats ist notwendig, um eine gleichmäßige Acetylierung der Cellulosemoleküle zu erzielen.

Anwendungs-Beispiele

  • Folie
  • Ölfilter
  • Gasfilter
  • Brillengestell
  • Kamm
  • Zahnbürste
  • Parfümflaschendeckel
  • Regenschirmgriff
  • Schraubendrehergriff
  • Spielware

Weitere Handelsnamen

Bioceta; Cello M; Cellolux; Chromspun; Clarifoil; Courtoid; Dexel; Pep CA; Plastiloid; Rocel; Setilithe; Sicalit; Tenite Acetate; Viscacelle

Dieser Artikel basiert teilweise auf dem Artikel "Celluloseacetat" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz. Die Liste der Autoren ist unter dieser Seite verfügbar. Der Original-Artikel kann nur über Wikipedia bearbeitet werden.

Kostenlose voll funktionsfähige Testversion
 
PolyVoc 2007
Celluloseacetat Handelsverzeichnis
 
HerstellerHandelsname
EASTMAN -1Tenite Acetate
Celluloseacetat -Werkstoffdatenblätter
 
Produktklassenliste